StartseiteFinanzierung

Wichtige Punkte für Ihre Finanzierung
Wenn Sie die Finanzierung eines Bauvorhabens planen sollten Sie einige wichtige Punkte beachten - oder am besten gleich mit einem Fachmann sprechen. Die wichtigsten Tipps finden Sie hier.

 

Bauen contra mieten - was lohnt sich?
Immobilien werden seit Jahrzehnten zur Wertschaffung genutzt. Rund fünf Prozent beträgt die durchschnittliche jährliche Rendite eines Hauses - ohne Kursschwankungen und Inflation. Wohneigentum bedeutet in aller Regel einen kräftigen Zugewinn.

Bausparvertrag mit 50
Sind die Kinder aus dem Haus, eröffnen sich für viele Paare noch einmal völlig neue Möglichkeiten der Lebensgestaltung eine spannende Perspektive!

Staat fördert Fassadendämmung
Mit einem Zinssatz von nur 1,51 Prozent unterstützt die Bundesregierung die Wärmedämmung von Fassaden zu enorm günstigen Konditionen. Damit wird die Investition in zusätzlichen Wohnkomfort und deutlich geringere Heizkosten noch attraktiver.


Weitere Informationen:


Bankbürgschaft sichert Baumängel ab
Wer ein Haus oder eine Eigentumswohnung vom Bauträger kauft, ist durch die Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) geschützt. Entweder ist der Kaufpreis nur nach Baufortschritt fällig, oder der Bauträger muss eine Bankbürgschaft nach 7 MaBV stellen.

Günstige Kredite für Altbausanierung
Mit dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm und dem Wohnraummodernisierungsprogramm hat die KfW-Förderbank finanzielle Anreize geschaffen, den Schritt zur Sanierung zu wagen. Gerade wurden die Konditionen zum 1. Februar 2006 nochmals verbessert.

Handwerksleistungen von der Steuer absetzen
Laut einem neuen Gesetz dürfen Privatpersonen Handwerkerrechnungen für Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen von der Steuer absetzen. Dies gilt allerdings nur für die Privatwohnung und für den Arbeitslohn des Handwerkers.

Kredite mit Bausparvertrag optimieren
"Supergünstige" Zinsen für Baukredite sind oft mit Vorsicht zu genießen. So lautet das Urteil der Stiftung Warentest. Denn man muss die genauen Bedingungen kennen. In der Regel gelten nämlich solche Top-Konditionen nur bis zu 60 Prozent des Beleihungswerts einer Immobilie.

Reparaturaufwendungen sind Werbungskosten
Aufwendungen für Reparaturen an einem vermieteten Haus sind grundsätzlich Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung.

Schuldzinsen absetzen auch bei Eigennutzung
Schuldzinsen, die wegen der Finanzierung eines teils vermieteten, teils selbstbewohnten Gebäudes anfallen, können unter Umständen auch beim Kauf einer solchen Immobilie ganz dem vermieteten Teil zugeordnet werden.


KfW Förderdarlehen
Über Bauen-in-CoburgImpressum